Günter Ederer

Günter Ederer

Biographie Günter Ederer

Portrait Journalist, Filmproduzent und Buchautor Günter EdererEin Journalist aus Leidenschaft. 1941 in Fulda geboren stand für ihn schon in der Schule fest, dass er Journalist werden wollte. Nach seinen Lehrjahren bei Tages- und Wochenzeitungen fand er früh den Weg zum Fernsehen.

Zuerst drei Jahre beim Südwestfunk Baden-Baden, dann ab 1969 beim ZDF, wo er ab 1971 die renommierte Wirtschaftssendung „Bilanz“ mitgestaltete. Von 1984 an berichtete er als Fernostkorrespondent des ZDF sechs Jahre aus Tokyo über die Umbrüche in Asien.

1990 hat sich Günter Ederer gemeinsam mit seiner Frau Anke selbstständig gemacht. Als Filmproduzent und Wirtschaftspublizist hat er mittlerweile in 62 Ländern Filme produziert.

 

Auszeichnungen und Preise

Seine klare Sprache, aber auch seine kompromisslose Recherche hat ihm mittlerweile 23 Filmpreise und Auszeichnungen eingebracht.

Darunter den Preis der Landesverbände des Bundes der Steuerzahler, den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis, den Medienpreis der Johanna-Quandt-Stiftung, zweimal den deutsch-französischen Journalistenpreisund sogar fünf Mal den Ernst-Schneider-Preis der Deutschen Industrie und Handelskammern. 2002 erhielt er den Deutschen Fernsehpreis für seine ARD-Reportage „Menschenpoker“, die sich mit dem Arbeitsmarkt auseinandersetzte. 2003 wurde ihm der Ludwig-Erhard-Preis verliehen. Letzte Auszeichnung im Jahr 2006 war die Hayek-Medaille der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft.

Damit ist Günter Ederer einer der am meisten ausgezeichneten Wirtschaftsjournalisten Deutschlands.

 

Bücher

Seine Bücher über Japan Das leise Lächeln des Siegers und China Der Sieg des himmlischen Kapitalismus standen auf den Bestsellerlisten. Das Japan-Buch wurde ins Japanische übersetzt und war in Tokyo auf Platz 5 der Sachbücher.

Sein Buch Das Erbe der Egoisten – wie unsere Generation die Zukunft Deutschlands verspielt, das er mit seinem Sohn Peer schrieb, stand fast ein Jahr auf Platz 2 der deutschen Wirtschaftsbuch-Bestsellerliste und wurde vom Bundesverband der Unternehmensberater als „Buch des Jahres“ ausgezeichnet. Über sein Buch: Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt schrieb die FAZ: „Ein Massengrab für heilige Kühe“.

Sein letztes Buch erschien im März 2011 und wurde von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle vorgestellt: Träum weiter Deutschland – politisch korrekt gegen die Wand beschreibt, wie Staatsverschuldung und Bevölkerungsrückgang zu einem crash führen, wenn nicht massive Reformen die Wirtschaft und Gesellschaft von der Staatsbevormundung befreitwerden.

 

Für mich heißt Journalismus sich einmischen„, bekennt Ederer, der nichts von der Formel hält, dass Journalisten sich nicht gemein mit einer Sache machen dürfen. „Das strotzt nur so vor Scheinheiligkeit und wird vor allem von denen verlangt, die fest in einer parteipolitischen Ausrichtung verankert sind“, beschreibt Ederer seine Position. „Ich bekenne mich kompromisslos zu einerfreiheitlichen Welt- und Wirtschaftsordnung, nicht weil ich diese aus Büchern zusammen gelesen habe, sondern weil ich in den 62 Staaten, in denen ich gearbeitet habe, erlebt habe, dass nur Freiheit Frieden und Fortschritt sichern. Dafür lohnt es sich zu arbeiten.“

Kurzbiographie Günter Ederer als PDF herunterladen

 

als PDF Datei herunterladen

Merken, weitersagen & drucken

  • PDF
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • del.icio.us
  • RSS
  • email
  • Print

Tesla mieten

Tesla mieten

Mietpreise

Tesla Model S P85D 700PS

Sie können sich zwischen zwei Preismodellen entscheiden. Die Preismodelle für das Tesla Mieten unterscheiden sich in den Tagessätzen, Freikilometern und den Kosten für weitere Zusatzkilometer.

Wenn Sie besondere Anforderungen haben, dann erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

In den Mietpreisen sind folgende Kosten bereits enthalten:

  • Absicherung der Kaution (0,-EUR Selbstbeteiligung)
  • Benutzung der Ladeadapter
  • Benutzung der Ladeinfrastruktur an der der Wagen angemeldet ist
  • Reinigung
  • Aufladen nach Ablieferung

Falls wird den Wagen zu Ihnen bringen sollen, dann können wir das für eine zusätzliche Überführungsgebühr tun. Informieren Sie uns bitte im Bemerkungsfeld der Buchungsanfrage.

 

 

    Standard Preismodell
           
    Mietpreis pro Tag   Gesamt km incl. *
  1 Tag Sa, So 490 €         490 € 300
           
  1 Tag Mo – Fr 390 €         390 € 300
           
  2 Tage 295 €         590 € 600
           
  3 Tage 253 €         760 € 900
           
  1 Woche 229 €     1.600 € 1500
           
1 Wochenende** 360 €         720 € 600
         

Chris Rackauckas

Chris Rackauckas

Chris Rackauckas

Applied Mathematician

Current Events

Summer Stochstics Workshops

Summer, 2016

This summer, I am participating in the Isaac Newton Institute Stochastic Dynamical Systems Biology Workshop, specificially the final workshop on spatially distributed stochastic dynamics in biology. Then I am flying over the 3rd BCN Summer School on Stochastic Analysis to learn from the great Istvan Gyongy and Martin Hairer.

Hi, I am Chris Rackauckas.

Picture of me

I am an applied mathematician studying for my doctoral degree in mathematics at UC Irvine through the Mathematical, Computational, and Systems Biology (MCSB) Gateway Program. I previously studied at Oberlin College where I earned a B.A. in mathematics with minors in physics, computer science, and economics. My research interest is the study of randomness in complex systems: how do the numerous quasi-random interactions of many separate processes create emergent behavior in larger systems? This has led me to research which has spanned areas such as climate science, chemistry, econometrics, evolutionary biology, theoretical physics, and environmental statistics.

As noisy signals are prevalent in biology, organisms have developed mechanisms for mitigating and using the noise of these signals. My current interest is the mathematical study of how biological organisms use signaling pathways to mitigate the randomness in the biochemical interactions, and how they use this stochasticity to their advantage. Due to the computational complexity of the simulations required in this field, I am thoroughly engaged in software development and the algorithmic issues dealing with high performance/scientific computing. Check out my blog, StochasticLifestyle, for information on scientific computing and data science in Julia. For a package which implements many fast and accurate solvers of various forms of (stochastic) differential equations, check out DifferentialEquations.jl. For more information on my research interests, work experience, and skill set, please see my CV.

Copyright © 2016 Chris Rackauckas

tinodidriksen.com: C++ dynamic_cast Performance

tinodidriksen.com: C++ dynamic_cast Performance

A performance comparison of the speed of dynamic_cast operations in C++.

Idea from http://www.nerdblog.com/2006/12/how-slow-is-dynamiccast.html, who did not provide any source so I wrote my own more extensive tests.

Sources
Ticks counted via cycle.h (local mirror)
Source: speed-dynamic-cast.cpp
Things Tested
reinterpret_cast on a known type
virtual function call + reinterpret_cast
member variable access + reinterpret_cast
successful dynamic_cast to its own type
successful dynamic_cast from the derived levels to lower levels
failed dynamic_cast from the derived levels to an unrelated type

Observations
dynamic_cast is slow for anything but casting to the base type; that particular cast is optimized out
the inheritance level has a big impact on dynamic_cast
member variable + reinterpret_cast is the fastest reliable way to determine type; however, that has a lot higher maintenance overhead when coding
Linux: GNU g++ 4.4.1
Compiler: GNU g++ 4.4.1 -std=c++0x -O3
Arch: Linux 2.6.27 x86_64, 2.66GHz Xeon, 8 GiB RAM
g++ 4.4.1 Ticks Relative Factor
reinterpret_cast known-type 6008160 1.00
virtual function + reinterpret_cast 11017248 1.83
member variable + reinterpret_cast 8013216 1.33
dynamic_cast same-type-base success 7009392 1.17
dynamic_cast same-type-level1 success 30931008 5.15
dynamic_cast same-type-level2 success 30442688 5.07
dynamic_cast same-type-level3 success 30478432 5.07
dynamic_cast level1-to-base success 6008176 1.00
dynamic_cast level2-to-base success 7009504 1.17
dynamic_cast level3-to-base success 6008176 1.00
dynamic_cast level2-to-level1 success 36055776 6.00
dynamic_cast level3-to-level1 success 43178320 7.19
dynamic_cast level3-to-level2 success 36056256 6.00
dynamic_cast onebase-to-twobase fail 27042336 4.50
dynamic_cast onelevel1-to-twobase fail 33051232 5.50
dynamic_cast onelevel2-to-twobase fail 39096128 6.51
dynamic_cast onelevel3-to-twobase fail 99445824 16.55
Linux: LLVM clang++
Compiler: clang++ 2.9 (trunk 117443) -O3
Arch: Linux 2.6.27 x86_64, 2.66GHz Xeon, 8 GiB RAM
clang++ 1.5 (trunk 117443) Ticks Relative Factor
reinterpret_cast known-type 7009400 1.00
virtual function + reinterpret_cast 11020952 1.57
member variable + reinterpret_cast 7015880 1.00
dynamic_cast same-type-base success 7010048 1.00
dynamic_cast same-type-level1 success 58121912 8.29
dynamic_cast same-type-level2 success 66142280 9.44
dynamic_cast same-type-level3 success 120793856 17.23
dynamic_cast level1-to-base success 7012176 1.00
dynamic_cast level2-to-base success 7013016 1.00
dynamic_cast level3-to-base success 7009168 1.00
dynamic_cast level2-to-level1 success 67142984 9.58
dynamic_cast level3-to-level1 success 72154336 10.29
dynamic_cast level3-to-level2 success 72149048 10.29
dynamic_cast onebase-to-twobase fail 29059824 4.15
dynamic_cast onelevel1-to-twobase fail 37107328 5.29
dynamic_cast onelevel2-to-twobase fail 44092664 6.29
dynamic_cast onelevel3-to-twobase fail 51084688 7.29
Windows: MSVC++ 2010 Express
Compiler: MSVC++ 2010 Express _SECURE_SCL=0
Arch: Windows 7 64 bit, 1.83GHz Core2Duo, 4 GiB RAM
VC++ 2010 Ticks Relative Factor
reinterpret_cast known-type 6004526 1.00
virtual function + reinterpret_cast 11008470 1.83
member variable + reinterpret_cast 6004570 1.00
dynamic_cast same-type-base success 6004548 1.00
dynamic_cast same-type-level1 success 70743101 11.78
dynamic_cast same-type-level2 success 101736525 16.94
dynamic_cast same-type-level3 success 135299296 22.53
dynamic_cast level1-to-base success 7005790 1.17
dynamic_cast level2-to-base success 6004273 1.00
dynamic_cast level3-to-base success 6004229 1.00
dynamic_cast level2-to-level1 success 117123820 19.51
dynamic_cast level3-to-level1 success 157488947 26.23
dynamic_cast level3-to-level2 success 149076609 24.83
dynamic_cast onebase-to-twobase fail 84984306 14.15
dynamic_cast onelevel1-to-twobase fail 104994120 17.49
dynamic_cast onelevel2-to-twobase fail 130418354 21.72
dynamic_cast onelevel3-to-twobase fail 151142552 25.17

vw-schaden.de: VW Skandal – Ihre Rechtsanwälte im VW Skandal

vw-schaden.de: VW Skandal – Ihre Rechtsanwälte im VW Skandal

Ihre Rechtsanwälte im VW Skandal

Wir unterstützen Sie sofort und zuverlässig bei Fragen rund um den Abgasskandal und den CO2-Skandal und dessen Folgen für Autokäufer von VW, Seat, Audi, Skoda.

VW Skandal – Urteil des Landgerichts München II: Abschalteinrichtung illegal, Betriebserlaubnis erloschen
24. November 2016
Das Landgericht München II hat in seinem Urteil vom 15.11.2016, 12 O 1482/16 einen Händler zur Rücknahme eines manipulierten VW Golf verurteilt. Das Gericht kommt zu dem Ergebnis, dass die Betriebserlaubnis von Gesetzes wegen erloschen sei und dass der Vortrag von VW, es würde keine illegale Abschalteinrichtung verwendet werden, offensichtlich falsch sei. Es liegt eine illegale Abschalteinrichtung vor, urteilt das Gericht.

Entgegen VW: es liegt eine illegale Abschalteinrichtung vor
Mit dieser Entscheidung ist ein weiteres Urteil zu Gunsten eines VW-Geschädigten ergangen. In der letzten Zeit häufen sich die Urteile gegen die Händler. Bahnbrechend sind die Ausführungen des Landgerichts München II. So gab es in der letzten Zeit einen Aufschrei darüber, dass VW in den Verfahren behauptet, in Europa keine illegale Abschalteinrichtung verwendet zu haben. Dafür findet das Landgericht München II deutliche Worte:

„Soweit die Beklagte zu 2) [Anmerkung des Autors: die Beklagte zu 2) ist die Volkswagen AG] der Auffassung ist, dass es sich bei der verbauten Software um keine “Abschalteinrichtung” i.S.v. Art. 3 Nr. 10 va (EG) Nr. 715/2007 handelt (SS 01.08.2016, S. 7, Ziff. 2.) ist dies offensichtlich unzutreffend. Nach der genannten Vorschrift liegt eine Abschalteinrichtung u.a. dann vor, wenn es sich um ein Konstruktionsteil handelt, das sonstige Parameter ermittelt, um die Funktion eines beliebigen Teils des Emissionskontrollsystems zu deaktivieren, wodurch die Wirksamkeit des Emissionskontrollsystems unter Bedingungen, die bei normalem Fahrzeugbetrieb zu erwarten sind, verringert wird: bei der verbauten Software handelt es sich um ein derartiges Konstruktionsteil. Denn diese Software ermittelt Parameter zum Erkennen des Straßenbetriebs und schaltet hierfür die AGR teilweise so ab, dass weniger Abgase wieder in den Ansaugbereich des Motors gelangen. Hierdurch wird die Wirksamkeit des Emissionskontrollsystems verringert. Diese tatsächlichen Umstände haben beide Beklagten ausdrücklich eingeräumt.“

Nachbesserung unzumutbar, keine Fristsetzung notwendig
Das Landgericht München II ist auch der Ansicht, dass die Nachbesserung unzumutbar ist. Eine Frist zur Nachbesserung musste daher nicht gesetzt werden.

“Schon der Zeitraum von mehreren Monaten bis zur denkbaren Durchführung einer Nachbesserung und die Unwägbarkeiten die mit dieser Nachbesserung selbst nach dem Vortrag der Beklagten zu 2) verbunden sein können, müssen von einem Käufer nicht hingenommen werden. Die Unwägbarkeiten der Nachbesserung ergeben sich auch aus dem Vortrag der Beklagten zu 2). Denn diese musste -an passant- einräumen, dass noch Testungen der von ihr neu geschaffenen Software erforderlich sind. Dies bedeutet auch, dass die Auswirkungen auf den Alltagsgebrauch mit einer neuen, der Euronorm 5 entsprechenden Software noch nicht absehbar sind. Dass das Eingehen dieses Risikos für die Klägerin ganz offensichtlich unzumutbar ist, liegt auf der Hand. Denn die Beklagte zu 2) konnte auch die unausgesprochene Frage, weswegen in der Vergangenheit nicht schon eine Software entwickelt worden ist, die dazu führt, dass der Pkw den Voraussetzungen der Euronorm 5 entspricht, nicht beantworten. Denn wenn sich das Einhalten der Norm lediglich auf ein Softwareproblem reduzieren ließe, so ist nicht nachvollziehbar, weswegen die Beklagte zu 2) dieses – lapidare – Problem nicht schon in der Vergangenheit bewältigen konnte. Deswegen darf die Klägerin auch berechtigt Sorge tragen, dass das Softwareupdate an mehreren Punkten den Fahrzeuggebrauch im Sinne von Einschränkungen, Erschwernissen oder Wertbeeinträchtigungen zu ihren Lasten verändern wird. Eine Gewissheit im Sinne einer naturwissenschaftlichen Erkenntnis hierüber ist zum jetzigen Zeitpunkt für die Beantwortung der Rechtsfrage nicht erforderlich. Abgesehen davon ist es Aufgabe der Beklagten Sicherheit über den künftigen Erfolg der Nachbesserung zu schaffen. Hierfür gibt der Vortrag beider Beklagten nichts her.”

Betriebserlaubnis erloschen
Das Landgericht München II äußert außerdem die Ansicht, dass die Betriebserlaubnis des VW Golf von Gesetzes wegen erloschen ist. Es führt aus:

„Zu berücksichtigen ist auch, dass die Betriebserlaubnis für den PKW kraft Gesetzes gemäß § 19 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 StVZO erloschen ist. Dass die Behörden an diesen Umstand momentan für Hunderttausende Kraftfahrzeugführer keine Folgen knüpfen, ist für sich genommen für § 19 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 StVZO unerheblich, da die Rechtsfolge kraft Gesetzes eintritt -unabhängig von behördlichen Maßnahmen.“

Damit widerspricht das Gericht der Ansicht von VW, dass das Fahrzeug über alle erforderlichen Erlaubnisse und Genehmigungen verfüge.

Bahnbrechende Begründung

Diese Begründung ist bahnbrechend. Soweit ersichtlich, hat bisher kein Gericht mit einer derartigen Begründung gegen einen Händler entschieden.

Das Urteil wurde von der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erstritten. Es handelt sich dabei um die führende Kanzlei im VW Abgasskandal. Die Kanzlei berät und vertritt bundesweit ca. 30.000 Geschädigte im VW Abgasskandal. Von der Kanzlei wurden bereits mehr als 700 Klagen gegen Händler sowie gegen die Volkswagen AG bei zahlreichen Gerichten bundesweit eingereicht.

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll teilt zu dem Verfahren vor dem Landgericht München II mit: „Mittlerweile nehmen die Entscheidungen gegen Händler im VW Abgasskandal immer weiter zu. Bahnbrechend an dem Urteil des Landgerichts München II ist, dass es die Begründungen unserer Kanzlei aufnimmt und sich den Rechtsansichten anschließt. Nachdem VW behauptet, es würde in Europa keine illegale Abschalteinrichtung geben, gab es einen großen auf Schrei. Dieser Behauptung hat das Landgericht München II nunmehr eine deutliche Absage erteilt. Die Zeichen stehen immer mehr darauf, dass die Geschädigten zu ihrem Recht kommen.”

cssreference.io

cssreference.io

align-content
align-items
align-self
animation-delay
animation-direction
animation-duration
animation-name
animation
background-attachment
background-clip
background-color
background-image
background-origin
background-position
background-repeat
background-size
background
border-bottom
border-collapse
border-color
border-left
border-radius
border-right
border-style
border-top
border-width
border
bottom
box-shadow
box-sizing
clear
color
column-count
column-gap
column-width
content
cursor
display
flex-basis
flex-direction
flex-flow
flex-grow
flex-shrink
flex-wrap
float
font-family
font-size
font-style
font-variant
font-weight
font
height
justify-content
left
letter-spacing
line-height
list-style
margin-bottom
margin-left
margin-right
margin-top
margin
max-height
max-width
min-height
min-width
opacity
order
outline-color
outline-style
outline-width
outline
overflow-wrap
overflow-x
overflow-y
overflow
padding-bottom
padding-left
padding-right
padding-top
padding
pointer-events
position
resize
text-align
text-decoration
text-indent
text-overflow
text-shadow
text-transform
top
transform-origin
transform
transition-delay
transition-duration
transition-property
transition
white-space
width
will-change
word-break
word-spacing
z-index