SkyRunner

SkyRunner

THE NEXT BIG STEP IN ELITE POWERSPORTS

SkyRunner is the ultimate recreational vehicle combining off-road adventure with one of the safest forms of aviation. SkyRunner’s patent pending technology transforms an all-terrain vehicle into a light-sport aircraft in a matter of minutes. With relatively short takeoff and landing needs, open fields, grass strips and secluded beaches becoming the runways of choice. Using the latest ram-air parafoil wing technology, renowned for its safety due to the inherent stability, control and resistance to stalls, SkyRunner can reach air speeds of 40mph whilst restricted to a maximum regulated altitude of 10,000 feet. SkyRunner allows pilots to see the world from a low vantage point that is not safely attainable by most fixed-wing airplanes. SkyRunner is the ultimate sightseeing recreational aircraft that offers you an exhilarating experience and true sense of adventure. A new world of adventure awaits!

Advertisements

Forschungsbüro Senkel

Forschungsbüro Senkel

Sie möchten:

Technik nach dem Vorbild der Natur (Bionik)
Moderne Werkstoffe und Verfahren einsetzen
Durch Innovationen am Ball bleiben
Synergien nutzen
Kreative Lösungen finden
Ein neues Produkt hervorbringen
Wir bieten:

Experimentelle Forschung
Systematisches Erfinden mit TRIZ
Beratung für Innovation
Aufbau von Prototypen
Produktentwicklung
Auf dieser Website des Forschungsbüro Senkel finden Sie einige Beispiele von bereits realisierten Entwicklungen.

Wie sieht Ihre Aufgabenstellung aus?

Fragen Sie uns nach Lösungen! -> Kontakt aufnehmen

Das Forschungsbüro Senkel wurde 1996 von Dipl.-Physiker Thomas Senkel gegründet. Schwerpunkt ist die Entwicklung von nachhaltigen und umweltfreundlichen Konzepten und Produkten in den Bereichen Energie und Transport.

Stand zuerst die Entwicklung von Spezialfahrrädern, insbesondere Liegerädern im Mittelpunkt, so hat sich im Laufe der Jahre der Tätigkeitsbereich erweitert auf die Konstruktion von leichten Strukturen, wie z.B. ultraleichten Fluggeräten und Elektromobilen. Unsere Spezialität ist der Leichtbau mit modernen Materialien, insbesondere das Konstruieren mit Aluminium.

Die Grundlagenforschung über Gravitation war zwischen 1999 und 2007 ein wesentliches Arbeitsgebiet von Thomas Senkel. Als freier Mitarbeiter im Institut für Gravitationsforschung der Göde Wissenschaftsstiftung in Waldaschaff war er dort als Physiker mit allen Aufgaben betraut, die eine Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten erfordern.

Seit 2007 entstand als Arbeitsschwerpunkt die Entwicklung von bürstenlosen Elektromotoren für mobile Anwendungen. Inzwischen können wir Komplettlösungen für den gesamten Antriebsstrang von leichten Elektromobilen und Elektroflugzeugen anbieten. Dazu gehören Motor, Motorcontroller, Batterie, Batteriemanagementsystem (BMS), Ladegerät und Zubehör. Wir sind in der Lage, für neue Projekte den Antriebsstrang genau auf die Anforderungen des jeweiligen Fahrzeugs auszulegen.

Ein Meilenstein war die Entwicklung eines manntragenden, elektrischen Multikopters, der 2011 seinen Erstflug absolviert hat.

Aktuelles Projekt 2016 ist der fliegende E-Scooter Skyrider One.

WebSocket Echo Test

WebSocket Echo Test

Echo Test

The first section of this page will let you do an HTML5 WebSocket test against the echo server. The second section walks you through creating a WebSocket application yourself.

You can also inspect WebSocket messages using your browser.

Try it out!

This browser supports WebSocket.
Location:

wss://echo.websocket.org

Use secure WebSocket (TLS)
Connect Disconnect

Message:

Rock it with HTML5 WebSocket

Send Log:
Clear log

Instructions

Press the Connect button.
Once connected, enter a message and press the Send button. The output will appear in the Log section. You can change the message and send again multiple times.
Press the Disconnect button.
Note: In some environments the WebSocket connection may fail due to intermediary firewalls, proxies, routers, etc. In that case take advantage of WebSocket’s secure capability and check Use secure WebSocket (TLS). Even if you have no issues you can still feel free to test using a secure connection.

Creating your own test

Using a text editor, copy the following code and save it as websocket.html somewhere on your hard drive. Then simply open it in a browser. The page will automatically connect, send a message, display the response, and close the connection.

  <!DOCTYPE html>
  <meta charset="utf-8" />
  <title>WebSocket Test</title>
  <script language="javascript" type="text/javascript">

  var wsUri = "ws://echo.websocket.org/";
  var output;

  function init()
  {
    output = document.getElementById("output");
    testWebSocket();
  }

  function testWebSocket()
  {
    websocket = new WebSocket(wsUri);
    websocket.onopen = function(evt) { onOpen(evt) };
    websocket.onclose = function(evt) { onClose(evt) };
    websocket.onmessage = function(evt) { onMessage(evt) };
    websocket.onerror = function(evt) { onError(evt) };
  }

  function onOpen(evt)
  {
    writeToScreen("CONNECTED");
    doSend("WebSocket rocks");
  }

  function onClose(evt)
  {
    writeToScreen("DISCONNECTED");
  }

  function onMessage(evt)
  {
    writeToScreen('<span style="color: blue;">RESPONSE: ' + evt.data+'</span>');
    websocket.close();
  }

  function onError(evt)
  {
    writeToScreen('<span style="color: red;">ERROR:</span> ' + evt.data);
  }

  function doSend(message)
  {
    writeToScreen("SENT: " + message);
    websocket.send(message);
  }

  function writeToScreen(message)
  {
    var pre = document.createElement("p");
    pre.style.wordWrap = "break-word";
    pre.innerHTML = message;
    output.appendChild(pre);
  }

  window.addEventListener("load", init, false);

  </script>

  <h2>WebSocket Test</h2>

  <div id="output"></div>

Thomas Leistet Blog

Thomas Leister Blog

Mein Name ist Thomas Leister, und ich bin der Autor dieses Blogs.

Ich lebe seit meiner Geburt 1995 bei Landshut, Niederbayern, wo ich derzeit auch mein Bachelor-Studium “Automobilinformatik” an der Hochschule für angewandte Wissenschaften absolviere. Mein Blog ging 2011 an den Start. Mit einem Artikel zur Deaktivierung des Facebook Like-Buttons konnte ich schließlich erstmals eine größere Reichweite erzielen. Später spezialisierte ich mich auf Anleitungen zu verschiedensten Server-Diensten unter Linux. Auch heute versuche ich, Neulingen Linux-Server durch meine Anleitungen näher zu bringen und bemühe mich um detaillierte und einfach verständliche Erklärungen.

Die Administration und Einrichtung von Linux-Servern verschiedenster Art ist eins meiner Hobbies. Was ich selbst hosten kann, hoste ich in den meisten Fällen selbst auf eigenen Servern. Dazu gehören dieser und zwei weitere Blogs, ein RSS-Feedreader, eine Cloud zur Synchronisierung und Ablage von Kontakten, Kalender und Dateien, sowie ein Mailserver, über den ich meine privaten E-Mails versende und empfange. Ich probiere gerne neue Serverdienste aus und experimentiere damit. Viel Herzblut stecke ich auch in meinen trashserver.net XMPP Server, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut und mittlerweise einen soliden Nutzerstamm kostenlos und Datenschutz-freundlich mit Instant Messaging versorgt.

Häufig werde ich gefragt, wieso ich Automobilinformatik studiere und nicht klassische Informatik, wie man es vermuten würde. Mein erster Plan war tatsächlich, Informatik (“Kerninformatik”) zu studieren. Nachdem mich die reine Informatik aber mit ihrem zum Teil starken Hang zur Mathematik in der Vergangenheit nicht besonders begeistern konnte, entschied ich mich schließlich dazu, Automobilinformatik zu studieren. Der exotische Studiengang führt Elektrotechnik, Machinenbau und Informatik zusammen und spezialisiert sich später auf die Informations-technischen Aspekte des Automobils. (Steuergeräteprogrammierung, Buskommunikation, …) – Ein sehr interessanter Studiengang, wenn man vielseitig technisch interessiert und auf der Suche nach Abwechslung ist!

Mein zweites Hobbie, das ich mit viel Leidenschaft verfolge, ist die Musik: Metal in fast allen Subgenres, Rock, Hardrock, manchmal Bluesrock; gerne darf es auch mal Electronic oder etwas ganz anderes sein. Ich mag Abwechslung, und bleibe dennoch dem Metal mit seinen wahnsinnig vielseitigen Spielarten treu.

Wenn euch zu einem meiner Beiträge etwas auffällt oder ihr einen Tipp habt, zögert nicht, mir via E-Mail oder XMPP zu schreiben: Kontakt

VW Dieselskandal

VW Dieselskandal

Prüfen Sie, ob Ihr Fahrzeug betroffen ist.

Geben Sie bitte Ihre Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) ein.

Bitte beachten Sie: Die Suche prüft ausschließlich, ob Ihr Fahrzeug der Marken Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge von der technischen Maßnahme für Stickoxid betroffen ist. Fahrzeuge, die in den USA und Kanada verkauft wurden, werden in der Anfrage nicht berücksichtigt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Volkswagen Kundenservice.

Bitte geben Sie Ihre FIN ein.