W7PUA Home Page

W7PUA Home Page

Welcome to my Web Page. Information is available here on electronic hobby projects that I’ve been developing. In addition, I plan to add some things about my other interests, including boats and the outdoors. Bob Larkin, W7PUA, Corvallis, Oregon

The DSP-10 is a two-meter ham-radio transceiver using a DSP processor for the i-f and audio. It was published in QST magazine for September, October and November of 1999. It can be used for communicating with very weak signals and has special features for use with microwave transverters.

Most of my ham operation is at VHF, UHF and Microwave frequencies.

I also enjoy sailing, paddling and building wooden boats.

Advertisements

uni-paderborn.de: Fachgebiet Leistungselektronik und Elektrische Antriebstechnik

uni-paderborn.de: Fachgebiet Leistungselektronik und Elektrische Antriebstechnik

Prof. Dr.-Ing. Joachim Böcker, Fachgebietsleiter

Skripte zu Vorlesungen:

Grundlagen der Elektrotechnik B (SS)
Elektrische Antriebstechnik (WS)
Antriebe für umweltfreundliche Fahrzeuge (WS)
Bauelemente der Leistungselektronik (SS)
Elektronische Stromversorgungen (WS)
Leistungselektronik (SS)
Mechatronik und elektrische Antriebe (SS)
Geregelte Drehstromantriebe (WS)
Mechatronik/Elektrische Antriebe (Projekt) (WS/SS)

Elektrische Antriebe und mechatronische Systeme
Regelung von Permanentmagnet-Synchronmotoren für automotive Anwendungen
Hybride Fahrzeugantriebe
Geschaltete Reluktanzmotoren
FPGA-basierte Motorregelung
Entwurf eines Magnetlagers mit integriertem Antrieb
Railcab (Neue Bahntechnik Paderborn)
Selbstoptimierung
Energiemanagement für ein hybrides Energiespeichersystem und Bordnetze
Designumgebung E-Mobilität
Regelungsentwurf für Windkraftanlagen
Leistungselektronik

Schaltnetzteile
itsOWL-EE Effiziente elektrische Konverter
itsOWL-ELA Efficient self-regulating charger for electric vehicles
itsOWL-KMU Architekturentwicklung eines KMU-Microgrids mit intelligenten Leistungsstellern
itsOWL-Reelaf Project exceeds range of electrical driven vehicles
Hocheffiziente kommerzielle PV-Inverter
Stromversorgungen für piezoelektrische Aktoren
Hochspannungs-Testsysteme und DC-Quellen (RPC-HVTS-DCS)

DJ 0 ABR

DJ 0 ABR

Homepage
wo bin ich, QRV ?
Wo bin ich, APRS ?
DARC Relais Liste
Online-LOGBUCH
meine letzten 20 QSOs
Technik
DV4 Digital Voice
DV4mini DV USB Stick
630m Mittelwelle
DDS-Synth. mit WSPR
Universalempfänger U02-RX
WSPR-Linux Software
SDR, LIMA und FA SDR ausgebaut
APRS
D-Star
Cross Band Repeater
AFU-Treffen
Geografisches

DL0SHF – Satellitenempfangsstation, Amateurfunkstation und Radiosternwarte für Schule und Universität

DL0SHF – Satellitenempfangsstation, Amateurfunkstation und Radiosternwarte für Schule und Universität

Weltraum für die Schule

Satellitenbilder empfangen, Wetterdaten aufzeichnen oder radioastronomische Messungen vornehmen – die Einsatzmöglichkeiten der Satellitenanlage sind vielfältig. Gestalten Sie Ihren Unterricht anschaulich und lebendig durch die Verknüpfung von aktuellen Wetterfilmen, hochauflösenden Satellitenbildern und grafisch aufbereiteten Daten von erdgebundenen Messstationen. Mehrere Empfangs-und Messanlagen sowie eine aufwendige Computertechnik ermöglichen die vertiefende Arbeit in Teilbereichen der Geographie, Physik und Astronomie, Mathematik und auch der Biologie.

Amateurfunkverbindungen
auf Kurzwelle und auf den höheren Bändern (3.5 … 24000 MHz). Funkverbindungen durch Reflektionen an der Mondoberfläche.

Beobachtung von Satelliten und Raumsonden
Empfang von Bildern und Filme von Wettersatelliten. Verfolgung von interplanetaren Raumsonden (Mars, Venus, Jupiter, und weiter hinaus)

Radioastronomie
Messungen der Oberflächentemperatur der Sonne in verschiedenen Höhen, der Temperatur auf der Mondoberfläche. Beobachtungen der Spiralarme in der Gasscheibe unserer Milchstrasse und ihrer Bewegung um das Galaktische Zentrum. Messung der Radioemission unserer Planeten, explodierten Sternen und fernen Galaxien (und Quasaren).

Zusammenarbeit mit Planetarien
Führungen und Live-Demonstrationen für Besuchergruppen und Planetarien, …

Aktive Nutzung der Satellitenstation:
Möchten Sie ihrer Klasse einmal im Rahmen eines Wandertages die Satellitenempfangsanlage in Kiel-Rönne einmal live in Aktion zeigen?
Absprache: Per Dudek

Teil eines weltweiten Warnsystems

Ungewöhnlichen Besuch bekam Per Dudek jetzt in seiner Satellitenstation Rönne. Wo sich sonst Fuchs und Hase am Stadtrand zwischen riesigen Parabolspiegeln begegnen, rückte ein französisches Fernsehteam an, um die Hightech-Anlage zu filmen und den Funkamateur zum Thema Weltraumwetter zu interviewen. … Der Bericht von Karin Jordt im Teil Landeshauptstadt Kiel in den Kieler Nachrichten vom 03.05.2014 findet sich hier [193 kB]

Ein Kieler mit Kontakt zum Mars

Der Kieler Funkamateur Per Dudek (63) kann seit einer Woche Signale des von der NASA auf dem Mars ausgesetzten Offroaders „Curiosity“ empfangen. Verwertbare Daten bekommt er nicht, aber alleine die Tatsache, dass überhaupt etwas bei ihm ankommt, versetzt die Funkerwelt und die US-Raumfahrtbehörde in Erstaunen. … Lesen Sie den Bericht von Thomas Eisenkrätzer in den Kieler Nachrichten vom 29.08.2012. [606 kB]

Rönnes Kontakt ins All

Delegation der NASA besucht Kieler Satellitenstation – Kooperation im Deep-Space-Network mit Amateuren einmalig. Die Satellitenstation in Kiel-Rönne arbeitet seit mehr als zwei Jahren offiziell für die NASA und liefert der amerikanischen Weltraumbehörde Daten von zwei Sonnensonden. Gestern besuchte eine Delegation von Wissenschaftlern und NASA-Forschern erstmals Per Dudek auf seinem Gelände am Stadtrand – und war begeistert. … Lesen Sie den ganzen Artikel von Karin Jordt in den Kieler Nachrichten vom 27.07.2011 [250 kB]
Allmächtige Amateure

Die Satellitenstation in Kiel-Rönne arbeitet neuerdings auch offiziell für die NASA und liefert der amerikanischen Weltraumbehörde Daten von zwei Sonnensonden. Von dieser ungewöhnlichen Kooperation profitieren nicht nur Wissenschaftler der Kieler Universität, sondern auch die Schulen in Schleswig-Holstein. … So beginnt der Bericht von Karin Jordt im Wochenendjournal der Kieler Nachrichten vom 12.06.2009. Lesen Sie den gesamten Artikel [1.950 kB]

Das Amateurfunkmagazin zu Besuch

Per Dudek und Nils Dohse beobachten in einem Shack-Container die Signale der NASA-Satelliten Dass Amateurfunk weit über reguläres QSO-Fahren hinausgehen kann, wird einem bei Per Dudek, DK7LJ, deutlich. Auf seinem Gelände stehen mehrere Spiegel, es sind zig Kilometer Kabel verlegt – und seit einiger Zeit empfängt OM Per Daten für die NASA. … Lesen Sie den ganzen Artikel [302 kB] von Stefan Hüpper, DH5FFL. Im Juli 2009 erschien der vollständige Artikel in der CQ DL, dem Amateurfunkmagazin des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) e.V.

Offizielle Empfangsstelle für die NASA – DL0SHF

Die Satelliten-Bodenstation des IQSH -DLØSHF- ist seit 01.03.2009 offizielle Empfangsstelle der NASA für die Sonnensonden Stereo A und Stereo B. Die empfangenen Telemetrie- und Rohbilddaten werden in Kiel-Rönne demoduliert und an die NASA weitergeleitet (mehr darüber hier). . Die Auswertung dieser Daten in Kiel-Rönne ist in Vorbereitung. Interessierte Schulen können sich bei dudek@per-dudek.de melden.

Mehr über den Betrieb der Bodenstation
Zusammenarbeit mit der Universität Kiel

Das Institut für Extraterrestische Physik hat zwei Versuche auf den Stereo Raumsonden laufen. Wir liefern die empfangenen Daten aufbereitet an das Institut und ermöglichen so eine sofortige und nicht wie bisher um 2 Tage verzögerte Nutzung.
In Zusammenarbeit zwischen dem IQSH und der Universität wird im Rahmen des Enrichment-Programms des Bildungsministeriums ( http://www.enrichment.schleswig-holstein.de/) ein Projekt für hochbegabte Schülerinnen und Schüler im Bereich Physik und Informatik vorbereitet, das die weitere Aufbereitung und Nutzung der gewonnenen Daten zum Ziel hat.

Im Institut für Theoretische Physik und Astrophysik werden im Rahmen des Astropraktikums den Studenten die Mõglichkeit zu radioastronomischen Beobachtungen und Messungen angeboten.